FAQ

  • + - Wie kann ich meine Bestellung bei Partyspace aufgeben?

    Sie können bei uns auf verschiedene Weisen eine Bestellung machen:

    Online über den Webshop ein Partyzelt kaufen

    Wir haben es Ihnen ganz leicht gemacht, auf schnelle und sichere Weise online ein Partyzelt oder Festzelt zu kaufen. Die Datenübertragung passiert in einem geschützten Umfeld.

    Wählen Sie ein Artikel und klicken Sie auf die Schaltfläche „In den Warenkorb“. 

    Ihr Artikel wird sofort an ihre Bestellung hinzugefügt. Sie können natürlich weitere Einkäufe machen oder Zubehör hinzufügen.
    Auch im Warenkorb können Sie noch Artikel hinzufügen, die Anzahl pro Artikel ändern oder Artikel entfernen. Wenn Sie alle gewünschten Artikel in den Warenkorb gelegt haben, klicken Sie danach auf „Zahlen“.

    Füllen Sie hier Ihre Accountdaten aus. Hier bitten wir Sie, ein Account mit Login und Passwort anzulegen. So können Sie Ihre Bestellung nachher einfach kontrolieren, Ihre Rechnung abfragen, aufsuchen, welches Zelt Sie gekauft haben und welche Ersatzteile dafür verfügbar sind...
    Bitte füllen Sie auf dem Formular auch eine Fakturierungsadresse und, wenn abweichend, eine Lieferadresse aus.

    Versendung: Sie können zwischen unserem eigenen Lieferservice (von einem unseren Mitarbeiter oder von TNT) und kostenloser Abhohlung bei uns in Beselare wählen (nachdem Sie per E-Mail eine Bestätigung empfangen haben und nach Vereinbarung). 
    Sie können auch eine persönliche Nachricht hinzufügen, zum Beispiel „Lieferung gern erst ab...“ oder „Lieferung nur am Donnerstag“...

    Zahlung: Sie können auf verschiedene sichere Weisen Zahlen:

    • Per Überweisung im Voraus
    • Mit Bancontact
    • Mit VISA oder MasterCard
    • Mit iDEAL (für die Niederlande)
    • Via PayPal

    Falls Sie mittels einer Überweisung zahlen, können wir Ihre Bestellung erst in Betracht ziehen, nachdem wir die Gelder empfangen haben. 
    Alle anderen Zahlungen werden sofort in der sicheren Umfeld von Multi Safe Pay erledigt. Multi Safe Pay ist der Marktleiter für sichere online Zahlungen und Bezugspunkt für kodierte Datenübertragung.
    Sie brauchen einen Kartenleser Ihrer Bank und Ihre Bank- oder Kreditkarte.

    Wir bestätigen Ihre Bestellung bald per E-Mail.


    Besuchen Sie einen unseren offiziellen Weiterverkäufer

    Bestellen Sie Ihr Partyzelt telefonisch+32 57 36 03 30


    Bestellen Sie per E-Mailinfo@partyspace.eu

  • + - Wie kann ich meine Bestellung bezahlen?

    Bei Partyspace können Sie auf die folgenden Weisen zahlen:

    Direkt Online (in einer extrasicheren Umfeld von Multi Safe Pay)

    Multi Safe Pay ist der Marktleiter für sichere online Zahlungen und Bezugspunkt für kodierte Datenübertragung.

    Mit den unterstehenden Bankkarten:

    • VISA – MASTERCARD
    • BANCONTACT/MISTERCASH

    Dazu brauchen Sie immer Ihre Karte und einen Kartenleser.

    Kunden aus den Niederlanden können auch mittels iDEAL zahlen.


    Mittels einer Überweisung auf unser Konto

    • Für Belgien: 001 6237834 34 - IBAN BE68 0016 2378 3434 - BIC GEBABEBB
    • Für Frankreich: IBAN FR76 2780 0400 0104 7697 3030 107 - BIC KREDFRPP
      RIB - Bank: 27800 | Agentur: 40001 | Kontonummer: 04769730301 | Schlüssel: 07

    Falls Sie mittels einer Überweisung zahlen, können wir Ihre Bestellung erst in Betracht ziehen, nachdem wir die Gelder empfangen haben.


    Bar oder mit der Bankkarte vor Ort

    Wenn Sie Ihre Produkte selber abholen, akzeptieren wir auch Barzahlungen (unter gesetzlich definierten Bedingungen). Auch in diesem Fall können Sie mit den oben genannten Kredit- und Bankkarten zahlen. Wenn Sie Ihre Produkte bei einem unserer Verteiler abholen, akzeptieren wir nur Vorauszahlungen.


    Finanzierungsleasing

    Partyspace bietet beruflichen Kunden die Möglichkeit, Ankäufe ab 1.250 € ohne MwSt. mittels eines Finanzierungsleasing zu zahlen.

    Wir legen Ihr Dossier diskret vor und Finanzierungsexperten analysieren es individuell und schnell.
    Dafür werden keine Bearbeitungsgebühren gefördert.
     
    Wenn Sie eine Finanzierungsleasing wählen, haben Sie eine zusätzliche Finanzierungsquelle, die keine Auswirkungen auf Ihre Kreditvergabekapazität hat. Die Investitionskosten werden der wirtschaflichen Lebensdauer der Partyzelte gemäß verteilt. Zusätzlicher Vorteil: Sie brauchen die Mehrwertsteuer nicht vorzufinanzieren.

    Die ideale Lösung für ein Partyzeltverleih: 
    So bekommen Sie eine Chance, noch mehr Kunden helfen zu können und mehr Zelte zu vermieten, ohne Ihre flüssige Mittel angreifen zu müssen. 
    Ihre Kunden tragen also monatlich zur Finanzierung Ihres Materials bei.

FAQ | Allgemeine Fragen

  • + - Worauf achten beim Kauf?

    Welche Sachen sollten Sie sicher beachten und vergleichen, wenn Sie ein Festzelt kaufen?

    Wie kennen Sie die Qualität eines guten Festzelts heraus? Worauf sollten Sie achten wenn Sie ein Partyzelt kaufen?

    1. Die Dachplane

      Die Dachplane der Festzelte ist aus Polyethylen, Polyester oder PVC hergestellt.
      Welche Unterschiede gibt es zwischen diesen Materialien?
    • Polyethylen oder PE ist ein Kunststoff, der vor allem für billige Festzelte verwendet wird, weil der Preis dieses Materials bedeutend niedriger ist. PE-Planen sind jedoch minderwertiger Qualität und kurzlebig. Deswegen bietet Partyspace keine Falt-, Pagoden- oder Sternzelte aus PE an.
    • Polyester mit PVC-Beschichtung sieht als gewobener Stoffe aus und ist dank einer Plastikschicht wasserdicht.
    • PVC ist ein gewobenes Tuch mit einer beidseitigen PVC-Beschichtung und einer glatten Aussicht. Vorteile sind eine lange Lebensdauer und einfache Säuberung.
    • Sie können die Stärke auch aus dem Gewicht pro Quadratmeter schließen. Je schwerer die Materie, desto stärker die Plane. Unsere Klappzelte sind in Polyester von 320 g/m², PVC light von 450 g/m² oder PVC von 580 g/m² verfügbar.
    • Alle unserer Planen sind wasserabweisend, UV-beständig und feuerfest.
    • Verschweißte Nähte sind immer viel stärker als die genähten Pendants.

    1. Die Seitenwände

      Die Seitenwände sind meist aus derselben Materie als die Dachplane hergestellt: PE, Polyester oder PVC.
      Worauf sollten Sie noch achten?
    • Die Seitenwände werden mit Klettverschluss, Reißverschluss oder Gummischlaufen an die Dachplane und den Rahmen festgemacht.
    • Nicht nur an die Dachplane werden die Seitenwände unserer Partyzelte mit einem 5 cm breiten Klettverschlussstreifen festgemacht, sondern auch um die Pfähle werden die Seitenwände entlang der ganzen Höhe mit Klettverschluss festgemacht. Dies garantiert eine perfekte Absperrung und sorgt für ein völlig wasser- und winddichtes Partyzelt. 
    • Verteilung: Die Seitenwände von 6 und 8 m lang werden besser in zwei Teile verteilt. Dies ermöglicht mehr Kombinationen von Seitenwänden mit Fenster oder Türen und geschlossenen Seitenwänden.
    • Bodenbefestigung: zusätzliche Schlaufen mit verstärkten Ringmuttern, um das Zelt in den Boden zu verankern, verhindern, dass die Seitenwände bei starkem Wind flattern.

    1. Der Rahmen des Partyzelts
    • Der Durchmesser und die Wanddicke der Rohre sorgen für die Stabilität des Zelts.
    • Eloxiertes Aluminium ist leicht, solide und immer rostfrei.
    • Falls Sie doch für Stahl optieren, wählen Sie dann immer galvanisierten oder verzinkten Stahl. Pulvergeschichteter Stahl rostet, wenn der Lack beschädigt wird.
    • Ein Rahmen mit Schrauben und Muttern ist einem Klicksystem vorzuziehen.

      Die Materialwahl der Verbinder bestimmt die Qualität Ihres Partyzelts: Alustücke sorgen für ein solideres Zelt als Stücke aus weniger starken Materialien wie Plastik oder PVC. Eine Kette ist immer so stark wie ihr schwächstes Glied.
  • + - Die Verankerung

    Wie können Sie das Partyzelt gut festmachen oder verankern?

    Der meist übliche Schaden an einem Partyzelt wird durch eine Kombination von Windböen und eine schlechte Verankerung verursacht. Es ist also immer sehr wichtig, dass Sie der Verankerung Ihres Zelts ausreichende Aufmerksamkeit schenken.

    Partyspace hat verschiedene Zubehörteile für eine optimale Verankerung Ihres Partyzelts. Berücksichtigen Sie dazu den Bodentyp: auf hartem Boden (wie Beton, Terrasse, Kieswege...) oder auf weichem  Boden (Gras, Erde, Sand).

     

    Allgemeine Hinweise

    - Sorgen Sie dafür, dass das Zelt korrekt aufgestellt ist. Folgen Sie die Anweise aus der Anleitung.

    - Montieren Sie bei starkem Wind immer alle Plannen und schließen Sie das Zelt völlig ab, damit der Wind das Zelt nicht wegblasen kann und das Zelt beschädigt wird oder Schaden verursacht. Ein Partyzelt, wovon nicht alle Seiten festgemacht worden sind, wird einfacher von einer Windbö hochgehoben als ein verschlossenes Partyzelt oder ein Partyzelt mit nur einer Dachplane.

    - Sorgen Sie dafür, dass das Zelt nach Typ und Format immer ausreichend verankert ist. Bei Windböen über 60 km/h empfehlen wir Ihnen, das Zelt mit zusätzlicher Verankerung zu versehen. Entdecken Sie die Verankerungsmöglichkeiten nach Zelttyp unten.

    - Gehen Sie keine Risiken ein und bauen Sie das Zelt bei Windböen über 90 km/h oder bei "Code Orange" des KMI sofort ab.

     

    Verankerung für Faltzelte

    Aus Erfahrung empfehlen wir Ihnen, immer jede Ecke mit einem Hering oder Gewicht auszustatten. Die Zelte von 3 x 6 m und 4 x 8 m  machen Sie am besten auch in der Mitte fest. Für Zelte bis 4 x 4 m empfehlen wir Gewichte von 15 kg, für Zelte von 3 x 6 m4 x 6 m und 4 x 8 m Gewichte von 30 kg.



    Verankerung für Zelte mit Rohrrahmen und Lagerzelte

    Im Prinzip können Sie jeden Pfosten mit einer Spannratsche versehen (also bei den vier Eckpfosten und alle zwei Meter). Die Spannratsche kann zwischen das horizontale Rohr des Dachrahmens und den Hering, Betonanker oder Betonwürfel befestigt werden. Bei Classic Plus und Premium Zelten mit Rohrrahmen ist das Verankerungsset im Preis enthalten.

    Sie können ein Sturmsicherungsset für Ihr Zelt kaufen, damit es zusätzlich gesichert werden kann. Die mitgelieferten Sturmgurte werden über das Zelt montiert und senken das Risiko für Wind- und Wetterschaden. Den Gebrauch dieser Sturmsicherungssets empfehlen wir Ihnen immer bei Zelten mit Rohrrahmen mit einer Breite von 6 m oder mehr. Ein Safety Plus Paket (Sturmsicherungsset für harten oder weichen Boden) ist im Preis aller Lagerzelte (Wikinger CarportWikinger VarioWikinger Vario Pro und Everest) enthalten.




    Verankerung für Sternzelte

    Das Sternzelt muss immer an allen (6) Punkten verankert werden. Unsere Verankerungsmöglichkeiten sind jemals mit einem runden Knopf versehen, um das Sternzeltbein (mit Hufeisen) darauf zu montieren.

     

    Verankerung für Pagodenzelte

    Das stabile Pagodenzelt benötigt gute Verankerung an jeder Ecke. Oben an den Ecken ist ein Ring, an den der Haken einer Spannratsche montiert werden kann. 





    Verankerung für Stretchzelte

    Ein Stretchzelt ist immer mit vier Eckklemmen versehen. Außerdem müssen alle zwei Meter Seitenklemmen an die verstärkten Zonen der Rändern der Plane montiert werden. An diese Klemmen werden die Spanngurte festgemacht. Berücksichtigen Sie, dass Sie die Spanngurte nicht zu viel aufspannen. Ein gut montierter Spanngurt kann etwa 10 cm auf und nieder bewegen. Wenn die Spannung zu hoch ist, kann dies die Plane beschädigen. Verwenden Sie deshalb nie Spannratschen, um das Stretchzelt aufzustellen.

    Die Spanngurte können mittels T-Heringe bei Stretchzelten auf weichem oder mittels Betonwürfel auf weichem und hartem Böden montiert werden. Der (weiße oder schwarze) Sturmgurt von 20 m mit Schnallen kann mithilfe von T-Heringen oder Betonwürfeln über das Stretchzelt montiert werden. Diese zusätzliche Verankerung ist beim Aufstellen größerer Zelte (10 x 12 m10 x 15 m10 x 20 m) zur Verstärkung bei Böen oder bei der Verwendung von Holzpfosten empfohlen. 

    *Sturmgurt (20 m) und Schnallen auch separat erhältlich



    Verankerung für Airspace aufblasbare Zelte

    Füllen Sie die Sandsäcke zuerst (mit Sand oder Kies), bevor Sie sie an die Zeltbeine oder Seitenwände montieren. Sie können bei uns sowohl leere als auch bereits (mit Kies) gefüllte Sandsäcke kaufen.

    Die runden Sandsäcke werden mittels der Schnalle an die Zeltbeine festgemacht. Der Durchmesser der runden Sandsäcke ist dem der unterschiedlichen Zeltbeinmaßen (3 x 3 m4 x 4 m5 x 5 m en 6 x 6 m) angepasst.

    Die Sandsäcke für die Seitenwände werden auf den PVC-Streifen unten an der Seitenwände montiert. Sie können auch Heringe verwenden, um das aufblasbare Zelt bei den Beinen und Seitenwänden zusätzlich zu verankern. Die Zeltbeine sind auch mit Seilen versehen, um das Zelt mit Betonwürfeln auf hartem oder weichem Boden zu verankern.

  • + - Welche Qualitätsmerkmale hat ein Partyspace-Faltzelt?

    Wir verkaufen keine Faltzelte mit einer Dachplane aus minderwertigem Polyethylen.

    Sie können wählen zwischen:

    • Polyester 420 D von 320 g/m²
    • PVC light von 450 g/m²
    • Polyester 600 D von 235 g/m² (für Aufdruck)

    Garantiert Faltzelte von Spitzenqualität


    Der PVC-Schutz oben an den Pfählen schützt vor Schaden
    während des Gebrauchs, Aufstellens und Transports des Zelts.

     

    Die Spitzenpfähle sind oben mit einem Stück aus Plastik versehen und die Dachplane
    hat einen doppelten Schutz und ein Zugseil, um Sie festzumachen.
    Schwerer Spitzenpfahl aus Aluminium von 40 x 40 mm.

     

    Verbindungsstücke ohne scharfe Ecken 
    zur Schadenverhütung.

     

    Ein regulierbarer Steckverschluss sorgt dafür, dass die Dachplane immer straff aufgespannt ist.  
    Oft werden hierzu Klettverschlussschlaufen verwendet, die nach einer Weile zerreißen können.

     

    Schlaufen mit einem Haken aus rostfreiem Stahl an den Ecken der Dachplane sorgen dafür, dass das Zelt einfach
    mit Spanngürten festgelegt werden kann.

     

    Unsere Eck- und Spitzenpfähle sind auch an der Innenseite verstärkt, wodurch der kompaktere Rohr von 40 x 40 mm extra solide ist.

     

     

    Die teleskopischen Pfähle sind mit einem Zugstift und einem schwerem Ring versehen. 
    Ein Zugstift ist viel dauerhafter als ein Druckknopf. Der Ring ist in Plastik
    vergossen und kann also nicht zerrissen werden.

    Ein zusätzliches Gleitstück aus Plastik sorgt dafür, dass der Pfahl einfacher
    ausgeschoben werden kann. Die Alurohre schieben dadurch kontaktlos ineinander,
    wodurch die Pfähle geräuschlos und unbeschädigt ausgeschoben werden können.

    Alle Verbinder sind aus Aluminium hergestellt. 
    Es werden keine Unterteile aus PVC oder Glasfasern verwendet, die weniger
    form- oder bruchbeständig sind.

    Alle Schrauben und Muttern sind aus rostfreiem vernikkeltem Stahl hergestellt.

     

     

    Zeltfüße aus verzinktem Stahl mit Löchern, um das Zelt mit Heringen zu verankern.

     

     

    Der Scherenmechanismus ist aus eloxierten Alurohren mit einer Wanddicke von 2,5 mm hergestellt und an der Innenseite verstärkt.

     

     

    Alle sichtbaren Teile, wie der Klettverschluss und die Reißverschlüsse, 
    haben dieselbe Farbe als die Dachplane.

     

     

    Die Dachplane ist an den Ecken und den Anschlusspunkten mit dem Rahmen 
    beidseitig aus dem sehr starken 650 g/m² PVC hergestellt.



    Die Dachplane ist mit einem 5 cm breiten Klettverschlussstreifen für eine extra 
    solide Befestigung der optionalen Seitenwände und Regenrinnen versehen. 
    Die Seitenwände werden die Höhe entlang mit Klettverschluss 
    und nicht mit Schlaufen an die Pfähle festgemacht.

     

     

Vergleichen

 
Ihr Browser ist nicht mehr aktuell. Daher funktionieren manche Aspekte dieser Webseite nicht mehr. Wir empfehlen Ihnen, eine neuere Version zu verwenden.